Telefonforum zum Opferschutz

Neues Fenster: Bild - Telefonforum zum Opferschutz - vergrößern Polizeiauto @pixelio NicoleHe

Am 20.11.2019 widmet sich die Märkische Oderzeitung dem Thema Opferschutz.

Damit reagiert die Redaktion einerseits auf den Informationsbedarf von betroffenen Opfern, will aber gleichzeitig präventiv wirken. Es sollen die Rechte von Opfern aufgezeigt werden, sowie auch die Wege, um diese tatsächlich wahrnehmen zu können. Unter anderem geht es um das Gewaltschutzgesetz, die Begleitung von Opfern im Rahmen von Strafverfahren sowie um staatliche Hilfen.

In der Zeit von 15:00 Uhr-17:00 Uhr findet die Telefonaktion statt.

Als Teilnehmer sind die Rechtsanwältin Dr. Karin Raabe und Sarina Kirsch-Lawrenz von der Opferhilfe e.V. vorgesehen. Auch unser Mitarbeiter Frank Stelter wird dabei sein und schwerpunktmäßig Fragen zum Opferentschädigungsgesetz beantworten.