Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen am 25.11.2019 in Frankfurt (Oder)

Der 25. November ist jährlich der „Internationale Tag gegen Gewalt an Frauen“. An diesem Gedenk-und Aktionstag zur Bekämpfung von Diskriminierung und Gewalt jeder Form gegenüber Frauen und Mädchen finden jedes Jahr deutschlandweit Veranstaltungen statt. So auch in der Stadt Frankfurt (Oder). In Kooperation der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Frankfurt (Oder) und dem Cine Star Kino wurden 2 Vorstellungen des Dokumentarfilms „Unter aller Augen“ interessierten Bürgerinnen und Bürgern gezeigt.

Gewalt an Frauen ist kein Kavaliersdelikt. Doch bevor Täter bestraft werden, müssen Frauen heftige Anstrengungen unternehmen, um Gewaltakte trotz sichtbarer Verletzungen zu beweisen. Oft benötigen Sie schon Hilfe, um den ersten Schritt zu gehen und ihre Peiniger anzuzeigen. Deshalb waren die Mitglieder des Arbeitskreises Opferschutz in Frankfurt (Oder ) mit ihren Info-Ständen vor Ort, um für Fragen zur Verfügung zu stehen und Hilfe anzubieten. Neben der Opferhilfe e.V., dem Weißen Ring e. V., der Kontakt- und Beratungsstelle für von Gewalt betroffene Frauen und deren Kinder war auch ein Mitarbeiter des LASV dabei um Fragen zum Opferentschädigungsgesetz zu beantworten.