08.05.2020

Den Menschen nah – Internet für alle


Bild vergrößern

Überwachungsstelle Barrierefreies 1920x1080

Menschen mit Behinderungen treffen leider immer noch auf eine Vielzahl an Barrieren im Alltag. Ihre Chancen auf Teilhabe am gesellschaftlichen, politischen und kulturellen Leben sind viel zu oft begrenzt.

Die Europäische Union hat am 26. Oktober 2016 eine Richtlinie veröffentlicht, welche die öffentlichen Stellen auffordert, Websites und mobile Applikationen barrierefrei zu veröffentlichen.

In Deutschland leben rund 7,8 Millionen schwerbehinderte Menschen. Knapp 23 Millionen Deutsche sind 60 Jahre und älter. Weitere 24 Millionen Deutsche haben bereits das 40. Lebensjahr vollendet. Mit zunehmenden Alter haben Menschen mit verschiedensten Beeinträchtigungen zu kämpfen. Wir wollen und müssen die Voraussetzungen schaffen, um allen Menschen eine selbstbestimmte Teilhabe am gesellschaftlichen, politischen und kulturellen Leben zu ermöglichen.

Das Bereitstellen von Websites, mobilen Applikationen sowie das Gestalten entsprechender Online-Formulare, die alle einen barrierefreien Zugang gewähren, ist nur eine der aktuellen Herausforderungen für die öffentlichen Stellen. Die Überwachungsstelle der Landes Brandenburg ist beim Landesamt für Soziales und Versorgung angegliedert und überwacht die in der Richtlinie der EU 2016/2102 geforderten Umsetzungen der Maßnahmen.

Hier sollen Websites, welche nach dem 23. September 2018 veröffentlicht wurden, bereits seit dem 23. September 2019 mit den Richtlinien konformgehen. Ältere Websites müssen auf die entsprechenden Standards bis zum 23. September 2020 angepasst sein. Für die mobilen Applikationen öffentlicher Stellen tritt die angestrebte Konformität erst ab dem 23. Juni 2021 in Kraft. Bei der Neugestaltung von Websites und mobilen Applikationen raten wir ab dem ersten Tag der Konzeption, die geforderten Schritte zur Barrierefreiheit einzuhalten.

Die Überwachungsstelle für barrierefreie IT hat eine Übersicht für die öffentlichen Stellen und für die Menschen mit Beeinträchtigung erstellt. Hier geben wir einen kleinen Einblick zu unseren Zielen und Aufgaben sowie den damit im Zusammenhang stehenden gesetzlichen Grundlagen.

Wir freuen uns auf den gemeinsamen Austausch!

Datum
08.05.2020