25.03.2021

Standorte für Publikumsverkehr bleiben vorerst geschlossen

© Adobe - Heiko Küverling
© Adobe - Heiko Küverling

Sehr geehrte Damen und Herren,

im Zuge der aktuellen Ausbreitungsdynamik des Coronavirus (SARS-CoV-2) und der Änderungen der geltenden Eindämmungsverordnung (7. SARS-CoV-2-EindV) bleiben bis auf Weiteres alle Standorte des LASV in Potsdam, Frankfurt (Oder) und Cottbus für den Publikumsverkehr geschlossen.

Die kurzzeitig angekündigte persönliche Beratung in unseren Bürgerbüros kann aufgrund des zunehmenden Infektionsgeschehens vorerst leider nicht angeboten werden. Die Verwaltung ist jedoch nach wie vor besetzt. Bei persönlichen Anliegen können Sie mit unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern per Telefon oder schriftlich über das Kontaktformular, per E-Mail, Schreiben oder Fax in Kontakt treten.

Um das Telefonaufkommen im Servicecenter zu Stoßzeiten zu verringern, bitten wir Sie unsere Servicezeiten zu beachten und es später ggf. zu einem anderen Zeitpunkt zu versuchen. Hier finden Sie eine Übersicht zu unserer Erreichbarkeit: https://lasv.brandenburg.de/lasv/de/behinderung/schwerbehinderung/buergerbueros.

Da unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter andere interne Fachbereiche unterstützen sowie zusätzliche Förder- und Erstattungsmaßnahmen aus dem Corona-Rettungsschirm übernehmen, kann es zu längeren Bearbeitungszeiten kommen. Dafür bitten wir um Ihr Verständnis und weisen gerne auf unsere Online-Dienste hin. Hier finden Sie eine gesammelte Übersicht: https://lasv.brandenburg.de/lasv/de/lasv/online-dienste.

Wir bitten um Verständnis für diese Maßnahmen.

Datum
25.03.2021
Rubrik
Allgemeines
Datum
25.03.2021
Rubrik
Allgemeines