Leistungen der begleitenden Hilfe im Arbeitsleben

Die begleitende Hilfe im Arbeitsleben umfasst alle Maßnahmen und Leistungen, die erforderlich sind, um dem schwerbehinderten Menschen die Teilhabe am Arbeitsleben zu sichern und Kündigungen zu vermeiden. Hierbei kann das Integrationsamt sowohl Leistungen an die Arbeitgeber als auch an die schwerbehinderten Menschen gewähren.

Die Leistungen des Integrationsamtes sind gegenüber den Leistungen der Rehabilitationsträger nachrangig.

Bei Fragen zur Antragstellung oder technischen Ausgestaltung von Arbeitsplätzen für schwerbehinderte Menschen wenden Sie sich an die Mitarbeiter/-innen bzw. Beratenden Ingenieur/-innen im Bereich Kündigungsschutz/Begleitende Hilfe in Cottbus, Frankfurt (Oder) und Potsdam.