Arbeitgeber geben schwerbehinderten Menschen eine Chance – Wir unterstützen Sie dabei!

Aus Mitteln der Ausgleichsabgabe kann das Integrationsamt nach § 15 Schwerbehindertenausgleichsabgabeverordnung (SchwbAV) Leistungen zur Neuschaffung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen für schwerbehinderte Menschen erbringen.
Als Arbeitgeber können Sie Leistungen in Form von Darlehen oder Zuschüssen zur Schaffung neuer Arbeits- und Ausbildungsplätze für schwerbehinderte Menschen erhalten.
Bei Fragen zur Antragstellung können Sie sich gern an die Mitarbeiter/-innen bzw. Beratenden Ingeneur/-innen im Bereich Kündigungsschutz/Begleitende Hilfe in Cottbus, Frankfurt (Oder) und Potsdam wenden.