Überörtlicher Sozialhilfeträger | Fachdienst

Unsere gesetzlichen Aufgaben als überörtlicher Träger der Sozialhilfe sind nach § 5 Abs. 1 AG SGB XII insbesondere:

  • die Unterstützung der örtlichen Träger der Sozialhilfe bei den Aufgaben der Eingliederungshilfe für Menschen mit Behinderung nach §§ 53 ff. SGB XII, Hilfe zur Pflege nach §§ 61 bis 66 SGB XII in Verbindung mit SGB XI (sowie Hilfe zur Überwindung besonderer sozialer Schwierigkeiten nach §§ 67 bis 69 SGB XII) und Blindenhilfe (§ 72 SGB XII),
  • die Förderung der zielgerichteten Erbringung und Überprüfung der o.g. Leistungen und deren Qualitätssicherung,
  • den Erlass von Rahmenrichtlinien und Empfehlungen zur Ausführung des Leistungsrechts und

Im Rahmen der o.g. Aufgaben nimmt der überörtliche Träger der Sozialhilfe durch einen Fachdienst gem. § 5 Abs. 2 AG SGB XII insbesondere folgende Aufgaben wahr:

  • die Organisation und Durchführung von Fortbildungen für die örtlichen Träger der Sozialhilfe,
  • die Beratung und Begleitung von Umstrukturierungsprozessen bestehender Leistungsangebote,
  • auf Anfrage der örtlichen Sozialhilfeträger: die fachliche Einschätzung von Einzelfällen im Rahmen der Ermittlung des Hilfebedarfs und der bedarfsgerechten Hilfen, insbesondere bei spezifischen Hilfebedarfen sowie
  • die Vorbereitung des Abschlusses von Leistungsvereinbarungen nach § 75 Abs. 3 SGB XII bei sich abzeichnenden neuen Bedarfen (neue Leistungsangebote).

Weitere Aufgabenfelder sind u. a.:

Ihr Ansprechpartner

Christina Schröter © LASV

Christina Schröter
Tel.: 0355 2893-160

Unser Team