Umsatzsteuerbefreiungen für berufliche Bildungsmaßnahmen im Bereich der gewerblichen Wirtschaft und für soziale Berufe

Sofern Sie als private Schule oder andere allgemein bildende oder berufsbildende Einrichtung unmittelbar dem Schul- und Bildungszweck dienende Leistungen anbieten, können Sie hier (Antragsformular im Downloadbereich) die Umsatzsteuerbefreiung gemäß § 4 Nr. 21 a) bb) Umsatzsteuergesetz (UStG) beantragen. 

Die Leistungen sind dann steuerfrei, wenn das LASV bescheinigt, dass die entsprechende Maßnahme auf einen Beruf oder eine vor einer juristischen Person des öffentlichen Rechts abzulegende Prüfung ordnungsgemäß vorbereitet.

Der Antrag ist gebührenpflichtig (von 65,- bis 95,- €).

Ihr Ansprechpartner

Kathrin Meierhold
Tel.: 0355 2893-331

Martina Weiß
Tel.: 0355 2893-303


Downloads

Anträge