Sozialberichterstattung

© stock.adobe.com | Rawpixel.com

Mit den „Brandenburger Sozialindikatoren“ wurde im Land Brandenburg ein System entwickelt, um über soziale Strukturen und Prozesse systematisch und regelmäßig zu informieren. Die Daten sind überwiegend als Zeitreihen dargestellt und zeigen aktuelle Entwicklungen auf.

© stock.adobe.com | Rawpixel.com

Mit den „Brandenburger Sozialindikatoren“ wurde im Land Brandenburg ein System entwickelt, um über soziale Strukturen und Prozesse systematisch und regelmäßig zu informieren. Die Daten sind überwiegend als Zeitreihen dargestellt und zeigen aktuelle Entwicklungen auf.

  • Brandenburger Sozialindikatorensatz

    Die Indikatoren sind in neun thematische Bereiche untergliedert, deren Schwerpunkt auf der Erwerbsbeteiligung sowie auf der Realisierung des Lebensunterhaltes liegt. Weitere Themenbereiche, wie die Bevölkerungsentwicklung, wirtschaftliche Rahmenbedingungen, Wohnen, Gesundheit und Pflege aber auch das Bürgerschaftliche Engagement vervollständigen den Indikatorensatz.

    Die „Brandenburger Sozialindikatoren“ bieten sowohl der Politik als auch der Fachöffentlichkeit sowie Bürgerinnen und Bürgern eine zuverlässige und aktuelle Bestandsaufnahme und Vergleichbarkeit der Lebensverhältnisse im Land. Gleichzeitig bilden sie eine gute Grundlage für politische Entscheidungen, die gesellschaftliche Teilhabe ermöglichen und soziale Ausgrenzung vermeiden sollen.

    Die Indikatoren sind in neun thematische Bereiche untergliedert, deren Schwerpunkt auf der Erwerbsbeteiligung sowie auf der Realisierung des Lebensunterhaltes liegt. Weitere Themenbereiche, wie die Bevölkerungsentwicklung, wirtschaftliche Rahmenbedingungen, Wohnen, Gesundheit und Pflege aber auch das Bürgerschaftliche Engagement vervollständigen den Indikatorensatz.

    Die „Brandenburger Sozialindikatoren“ bieten sowohl der Politik als auch der Fachöffentlichkeit sowie Bürgerinnen und Bürgern eine zuverlässige und aktuelle Bestandsaufnahme und Vergleichbarkeit der Lebensverhältnisse im Land. Gleichzeitig bilden sie eine gute Grundlage für politische Entscheidungen, die gesellschaftliche Teilhabe ermöglichen und soziale Ausgrenzung vermeiden sollen.

  • Datenplattform zu Lebenslagen im Land Brandenburg

    Wie viele Menschen leben im Schnitt auf einem Quadratkilometer im Land Brandenburg und wie ist das Durchschnittsalter der Bevölkerung? Wie hoch ist das durchschnittliche Haushaltsnettoeinkommen der Brandenburgerinnen und Brandenburger? Wie viele schwerbehinderte Menschen leben hier? Antworten zu diesen und vielen weiteren Fragen gibt es auf der neuen Online-Plattform der „Brandenburger Sozialindikatoren“. Seit über 20 Jahren werden diese jährlich im Auftrag des Ministeriums für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz (MSGIV) vom Landesamt für Soziales und Versorgung (LASV) aktualisiert und als Broschüre veröffentlicht. Die Online-Plattform ersetzt zukünftig die gedruckte Version.

    Für Politik, Fachöffentlichkeit und nun auch alle interessierten Bürgerinnen und Bürger werden mit Hilfe der modernen Dashboard-Optik aktuelle Daten zur sozialen Lage im Land Brandenburg interaktiv erlebbar gemacht. Mit der neuen Online-Plattform wird der Vergleich von Indikatoren sowie das zielgerichtete Auswerten der Daten ermöglicht. Der Indikatorensatz umfasst neun Themenfelder, wobei die Schwerpunkte bei den Themen zur sozialen Sicherung sowie Gesundheit und Pflege liegen.

    Wie viele Menschen leben im Schnitt auf einem Quadratkilometer im Land Brandenburg und wie ist das Durchschnittsalter der Bevölkerung? Wie hoch ist das durchschnittliche Haushaltsnettoeinkommen der Brandenburgerinnen und Brandenburger? Wie viele schwerbehinderte Menschen leben hier? Antworten zu diesen und vielen weiteren Fragen gibt es auf der neuen Online-Plattform der „Brandenburger Sozialindikatoren“. Seit über 20 Jahren werden diese jährlich im Auftrag des Ministeriums für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz (MSGIV) vom Landesamt für Soziales und Versorgung (LASV) aktualisiert und als Broschüre veröffentlicht. Die Online-Plattform ersetzt zukünftig die gedruckte Version.

    Für Politik, Fachöffentlichkeit und nun auch alle interessierten Bürgerinnen und Bürger werden mit Hilfe der modernen Dashboard-Optik aktuelle Daten zur sozialen Lage im Land Brandenburg interaktiv erlebbar gemacht. Mit der neuen Online-Plattform wird der Vergleich von Indikatoren sowie das zielgerichtete Auswerten der Daten ermöglicht. Der Indikatorensatz umfasst neun Themenfelder, wobei die Schwerpunkte bei den Themen zur sozialen Sicherung sowie Gesundheit und Pflege liegen.


Ansprechpartner:
Daniela Götze +49 355 2893 671 +49 331 27548 4533

Ansprechpartner:
Daniela Götze +49 355 2893 671 +49 331 27548 4533